Hagen Reinhold

Zum 40-jährigen Jubiläum des ersten Raumfluges eines Deutschen, Sigmund Jähn

Pressemitteilung
Pressemitteilung Bild

Zum 40-jährigen Jubiläum des ersten Raumfluges eines Deutschen, Sigmund Jähn, erklärt Hagen Reinhold:

„Wie wahrscheinlich alle Kinder in der DDR war auch ich als kleiner Steppke im Weltraumfieber“, gesteht Hagen Reinhold, Mitglied der FDP-Bundestagsfraktion. „Von dieser Begeisterung ist 40 Jahre nach dem ersten Raumflug eines Deutschen, des DDR-Kosmonauten Sigmund Jähn, bei den meisten Deutschen leider wenig zu spüren. Es ist mir unerklärlich, warum wir technikbegeisterten Deutschen gerade in der Raumfahrt zwar überall dabei aber nirgendwo vorneweg sind.“

„Offensichtlich fehlt es noch an den richtigen Rahmenbedingungen, das Unternehmen wie SpaceX auch in Deutschland entstehen können. Hier ist die Bundesregierung gefragt, die Abschreibungsbedingungen an die Anforderungen von Startup-Unternehmen anzupassen, eine technologieoffene steuerliche Forschungsförderung einzuführen und den Standortnachteil hoher Energiepreise zu beseitigen“, zählt Reinhold auf.

„Gerade die Raumfahrt bietet uns doch die Möglichkeit neue Technologien und Materialien zu entwickeln und zu erproben. Viele anspruchsvolle und gutbezahlte Jobs haben die Raumfahrtbranche und alle damit verbundenen Industrien zu bieten. Es gibt also keinen Grund so skeptisch gegenüber Investitionen in die Raumfahrt zu sein. Jeder dort investierte Euro ist sein Geld vielfach wert“, sagt Reinhold.

Die Begeisterung um den aktuellen deutschen Botschafter im All, Alexander Gerst, stimmt Reinhold aber zuversichtlich: „Wie wir damals in Sigmund Jähn, haben die heutigen Kinder mit Alexander Gerst ein greifbares Vorbild. Gerst zeigt ihnen was erreicht werden kann, wenn Neugier, Knowhow und Begeisterung für die Technik zusammentreffen. Ich bin sicher, dass wir in ein paar Jahren viele Junge Menschen haben werden, die nach den Sternen greifen werden. Die Aufgabe der Politik ist es, ihnen eine Treppe zum Himmel zu bauen, damit sie diese auch erreichen.“

Kontaktdaten

Hagen Reinhold, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: +49 30 227-78388
Fax: +49 30 227-70390
hagen.reinhold@bundestag.de

Pressemitteilung zum Download