Hagen
Reinhold

DIGITAL FIRST. BEDENKEN SECOND.

Damit unser Land nicht den Anschluss verliert.

Über mich


Echtes Küstenkind, selbständiger Handwerksmeister und glücklicher Familienvater

Kurzlebenslauf

1978 in Wismar geboren
1994 bis 1997 Ausbildung zum Maurer und Betonbauer
1999 bis 2001 Meisterausbildung im Maurer- und Betonbauerhandwerk
seit 2003 selbstständiger Handwerksmeister
glücklich liiert, 3 Kinder

Portraitphoto
Download Pressefoto

Dafür setze ich mich ein


Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Starker Mittelstand
Infrastruktur

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Mein Ziel ist größtmögliche Wahlfreiheit. Diese Freiheit soll ermöglichen, dass Familien ohne staatliche Bevormundung selbst entscheiden können, ob die eigenen Kinder zu Hause, von gut ausgebildeten Fachkräften in der Kita oder nach der Schule im Hort betreut werden. Hierbei habe ich die Öffnungszeiten der Kindergärten und des Hortes ebenso im Blick, wie die arbeitenden Eltern.

Starker Mittelstand

Klein- und mittelständische Unternehmen brauchen Planungssicherheit und klare Politik in der erfolgreichen Tradition der sozialen Marktwirtschaft. Deshalb setze ich mich unter anderem für fairen Wettbewerb, wachstumsfreundliche Unternehmenssteuern und bezahlbare Energie ein. Ich kämpfe energisch gegen die kalte Progression und zu hohe Steuern und Abgaben, damit der Staat sich nicht auf Kosten der Arbeitnehmer bereichert.

Infrastruktur

Mecklenburg-Vorpommern ist meine Heimat. Es ist mir deshalb sehr wichtig, dass unser Land bei Infrastrukturprojekten nicht den Anschluss verliert. Hier gibt es noch viel zu tun. Ich werde mich in Berlin intensiv darum kümmern, dass im Bundeshaushalt die notwendigen Investitionsmittel z.B. für den Ausbau und Erhalt der Verkehrswege und dem Breitbandausbau bereitgestellt werden.

Neuigkeiten


Referent/Referentin für politische Kommunikation gesucht!

Mehr Infos zur Stellenausschreibung und Bewerbung finden Sie hier: http://t1p.de/kwqf

Minister Pegel spricht von Dimensionen, die dem "Neubau eines Großhotels" entsprechen sollen. Die Fertigstellung des neuen A20-Abschnitts ist für 2021 geplant. Eine Planungsbeschleunigung und eine Klärung, warum nach 20 Jahren eine Autobahn abgeschrieben werden muss sind jetzt dringend nötig.

Vor 55 Jahren begann für Frankreich und Deutschland mit dem Elysée-Vertrag eine neue Partnerschaft. Zu diesem Anlass haben wir heute im Deutschen Bundestag eine Resolution verabschiedet. In Abstimmung mit der französischen Nationalversammlung wollen wir einen neuen Elysée-Vertrag auf den Weg bringen, um die deutsch-französische Partnerschaft weiter zu stärken. 🇪🇺️🇩🇪️🇲🇫️

Beiträge


Pressemitteilungen, Berichte, Aktuelles

Pressemitteilung Bild

FDP fordert Boddendurchstich statt Nothafen vor Prerow

Zur aktuellen Diskussion um den geplanten Nothafen vor Prerow erklärt der FDP-Bundestagsabgeordnete Hagen Reinhold: "Statt vor zehn Jahren das große Projekt des Boddendurchstichs anzugehen hat die Landesregierung Geld und Zeit für Notlösungen vergeudet. Die aktuelle Kostenschätzung für den Nothafen vor Prerow erreicht nun finanzielle Dimensionen, mit denen vor zehn Jahren bereits ein Boddendurchstich möglich gewesen wäre.

Pressemitteilung Bild

FDP begrüßt Modellprojekt zur Eingliederungshilfe in Rostock

Zum Modellprojekt zur Erprobung neuer Regelungen der Eingliederungshilfe des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in der Hansestadt Rostock erklärt der FDP-Bundestagsabgeordnete Hagen Reinhold: "Die Eingliederungshilfe in Deutschland ist ein wichtiger Bestandteil gesellschaftlicher Teilhabe und ein entscheidender Baustein um Menschen mit Behinderung Chancen zur gesellschaftlichen Integration zu ermöglichen. Die mit dem Bundesteilhabegesetzes beschlossene Reform der Eingliederungshilfe darf daher nicht zu einer Verschlechterung der Situation für Menschen mit Behinderungen führen.

Newsletter abonnieren


Sie wollen dauerhaft informiert sein?
Abonnieren Sie einfach meinen Newsletter!

Mein politischer Werdegang


Seit 2002 FDP-Mitglied
Seit 2005 Kreisvorsitzender FDP Nordvorpommern
2007-2011 Generalsekretär, seit 2011 Schatzmeister der FDP MV
Seit 2017 MdB

  • 2002

    Mitglied der FDP

    Seit 2002 Mitglied der FDP
  • 2005

    Kreisvorsitzender der FDP Nordvorpommern

    Seit 2005 Kreisvorsitzender der FDP Nordvorpommern
  • 2007

    Generalsekretär der FDP MV

    2007 - 2011 Generalsekretär der FDP MV
  • 2011

    Schatzmeister der FDP MV

    Seit 2011 Schatzmeister der FDP MV
  • 2017

    Mitglied des Bundestages

    Seit 2017 Mitglied des Bundestages
    Vorsitzender der Landesgruppe Ost
    Mitglied Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Büro


Mein Team stellt sich vor

Peggy Trinkaus Foto

Peggy Trinkaus

Büroleiterin
Fon
49 30 227 78388
Fax
49 30 227 70390

Hier laufen alle Strippen zusammen! Ich koordiniere die Abläufe im Büro und stelle sicher dass unser Abgeordneter zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.

Aline Fürste Foto

Aline Fürste

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Ich begleite die Ausschüsse und die politische Arbeit im Bundestag.

Sebastian Bergs Foto

Sebastian Bergs

Wahlkreismitarbeiter

Ich begleite unseren Chef im Wahlkreis, bin in den Sitzungswochen aber auch in Berlin zu finden.

Moritz Harrer Foto

Moritz Harrer

Studentischer Mitarbeiter
Fon
01715391577

Wenn Sie einen post auf Facebook, Twitter oder Instagram lesen, stecke meist ich dahinter. Haben Sie sich schon einmal gefragt, was das "TR" hinter einem Kommentar bedeutet? Auflösung: Team Reinhold.

In Kontakt bleiben


Ich freue mich auf Ihree Ideen, Meinungen und Anregungen.

Anschrift

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Deutschland

Telefon
49 30 227 78388
Fax
49 30 227 70390
hagen.reinhold@bundestag.de